Frauenfußball in Kenia

Eine Fotoreportage mit Bildern von Frank Schultze von der Agentur „Zeitenspiegel“ Reg.-Nr.: 0093




Die Kenianerin Fatuma Abdulkadir Adan organisiert Fußballturniere, bei denen die Volksgruppen Borana und Gabbra in gemischten Teams zusammenspielen. Dies ist keine Selbstverständlichkeit im Norden Kenias, wo die beiden Stämme gewaltsam um den Zugang zu Wasserstellen und Weideland kämpfen. Bis jetzt haben Frauen in der streng muslimisch geprägten Region nicht viel zu sagen.

In Marsabit, im tiefsten Norden Kenias, ist Fußball viel mehr als ein Spiel. Und die 32-jährige Fatuma Abdulkadir Adan ist mehr als eine Trainerin. Ihr Motto ist: „Shoot to score, not to kill“ – „schießen, um Tore zu erzielen, nicht um zu töten“. Deshalb bietet sie Fußballtrainings an und organisiert Turniere für Jugendliche der verfeindeten Stämme. Seit 2008 gibt es auch eine Mädchenmannschaft! Dass Mädchen Fußball spielen ist ein Tabu, und so gab es viele Widerstände und auch Drohungen.

 

Die Zwangsverheiratung der vier besten Spielerinnen war das vorläufige Ende der ersten Marsabiter Mädchenmannschaft.


ACHTUNG, NOCH IN ARBEIT!

Hier werden demnächst von jeder teilnehmenden Bildagentur bzw. Fotojournalisten eine komplette Bildreportage oder Fotoserie mit 10 bis 15 Bildern und einem Text vorgestellt.

Tolle Tierserien sowie aktuelle Bildreportagen aus dem Gesellschaftsleben, Sport und Freizeit können gezeigt werden.

Gleichzeitig können weitere vorliegende Bildthemen mit Kurzbeschreibungen aufgeführt werden.
Bestellungen gehen jeweils direkt an den Bildanbieter.

Alle Bildreportagen und Fotoserien erhalten eine Registriernummer.
Ein Themenindex wird zusätzlich eingerichtet.

Bei der Anfertigung von Bildreportagen und Fotoserien entstehen oft besonders interessante Bilder. Dieser neue Service von  www.piag.de ist für die Bildbranche ein Novum. Eine Telefonumfrage bei Bildnutzern und Bildanbietern erbrachte eine positive Resonanz.