Jahre des Aufbaus

(Red.) Zwei Ausstellungen im Stadtmuseum in Münster wecken die Erinnerung an Münster in den Jahren des Aufbaus. Ein Highlight der Darstellung des Wandels des münsterschen Stadtbildes nach einer desaströsen Zerstörung.

09.12.2016 – 03.12.2017: Vor 50 Jahren – Münster 1967

Die Ausstellung lässt Münster vor fünfzig Jahren wieder lebendig werden. Rund achtzig Aufnahmen der münsterischen Pressefotografen Willi Hänscheid und Rudolf Krause zeigen wichtige Ereignisse des Jahres ebenso wie den Alltag und die Freizeit der münsterischen Bevölkerung. In einer Übersicht werden wichtige weltpolitische Vorgänge des Jahres 1967 den münsterischen Geschehnissen gegenübergestellt. Zur Ausstellung gibt es einen Katalog im Aschendorff Verlag.

01.11.2016 – 30.04.2017: Das neue Münster – Münster in Fotos von 1950 bis 1965

Nach der weitgehenden Zerstörung Münsters im Zweiten Weltkrieg entstand in den 1950er und 1960er Jahren ein neues Münster. Beim Wiederaufbau beschritt die Stadt einen Mittelweg zwischen Tradition und Moderne. Der Grundriss der Altstadt blieb überwiegend bestehen und Neubauten orientierten sich an erhaltenen Gebäuden. Ob Fürstenberghaus, Bundesbahndirektion oder Theater – gleichzeitig entstanden viele neue Bauten für Schulen, Universität, Verwaltung, Handel und Kultur, die das Gesicht Münsters veränderten. Rund 150 historische Fotos zeigen den enormen Wandel des Stadtbilds. Zur Ausstellung gibt es einen Katalog im Aschendorff Verlag. 

Stadtmuseum Münster
Salzstraße 28, 48143 Münster
Di–Fr 10–18 Uhr ?Sa, So, Feiertag 11–18 Uhr

Eintritt frei! 

Veröffentlicht am 01.12.2016 um 21:32