Michael Gottschalk neuer Head of Content bei picture alliance

Michael Gottschalk ist neuer Head of Content der dpa-Tochter picture alliance. Der 39 Jahre alte Fotojournalist und Bildredakteur ist in dieser Position zuständig für die Analyse, Weiterentwicklung und Umsetzung der Content-Strategie der Frankfurter Agentur.

„Wir freuen uns sehr, dass wir für diese Aufgabe solch einen erfahrenen Bildexperten und Kenner des Bildmarktes gewinnen konnten. Michael Gottschalk ist nicht nur selbst Fachmann, wenn es um die Produktion professioneller Fotos geht, sondern kennt auch die Kundenseite aus eigener Erfahrung gut und wird damit einen besonderen Blick auf die Bedürfnisse unserer Kunden haben. Die Ansprüche an Bildmaterial ändern sich ständig und müssen permanent überprüft und in Zusammenarbeit mit bestehenden und neuen Partnern angepasst werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“, sagt Petra Busch, Geschäftsführerin der picture alliance.

Nach seinem Volontariat zum Bildredakteur bei der Tageszeitung Soester Anzeiger studierte Michael Gottschalk in Dortmund Foto- und Kommunikationsdesign. Seine Karriere als Fotokorrespondent startete er bei der Nachrichtenagentur ddp in NRW. 2008 wechselte er für ddp nach Berlin und übernahm 2011 die Leitung des ddp/dapd-Fotografenbüros Berlin. 2013 arbeitete er als freier Bildredakteur für FAZ publishing und fest angestellt bis 2018 als Fotograf und Videojournalist für die Agentur photothek, wo er u.a. als offizieller Fotograf verschiedener Bundesministerien tätig war und Delegationsreisen des Außenministers und weiterer Kabinettsmitglieder dokumentierte. Vor seinem Wechsel zur picture alliance war Michael Gottschalk als Bildredakteur für die Titelredaktion der Tageszeitungen der Funke Mediengruppe in Nordrhein-Westfalen tätig.

Michael Gottschalk ist neuer Head of Content der dpa-Tochter picture alliance. Foto: Jascha Habeck

Veröffentlicht am 05.11.2020 um 21:55