Shutterstock erweitert Portfolio mit Editorial Video

Shutterstock, Inc. (NYSE: SSTK) kündigte am 20. Oktober die Einführung von Editorial Video an. Das neue, umfassende Premium-Angebot an Videos aus dem Editorial-Segment steht ab sofort zur Lizensierung bereit. Das Unternehmen arbeitet mit neuen Partnern wie Critical Past, Celebrity Footage und Viral Hog zusammen, die ihre ansprechenden Videoinhalte weltweit über Shutterstock Editorial Video anbieten. Auch die bestehenden Partner epa sowie London Entertainment stellen ihre hochwertigen Videos über das neue Angebot bereit. Die Editorial Video-Kollektion umfasst zum Launch bereits über 250.000 UGC-Clips sowie Live- und Archiv-Aufnahmen aus den Bereichen Nachrichten, Unterhaltung, Sport und Mode. Sie wird täglich aktualisiert und erweitert das bestehende, globale Shutterstock Editorial-Portfolio mit bereits über 50 Millionen Bildern.  

Shutterstock verzeichnet ein starkes Wachstum im redaktionellen Bereich und reagiert mit der Einführung von Editorial Video auf die steigende Kundennachfrage nach mehr Videoinhalten. Ziel ist es, diesen Geschäftszweig weiter auszubauen und gemeinsam mit engagierten Partnern erstklassige Inhalte aus aktuellen Premium-Kollektionen anzubieten. Dabei profitiert Shutterstock auch von dem generellen Wachstum der Branche: Studien belegen, dass Online-Videos im Jahr 2022 mehr als 82 % des digitalen Medienkonsums von Verbrauchern ausmachen werden.

„Videos sind ein starkes Medium. Wir haben in diesem Jahr eine beachtliche Nachfrage innerhalb unseres Editorial-Segments erlebt und spüren den steigenden Bedarf unserer Kunden an hochwertigen, kuratierten Videoinhalten“, sagt Candice Murray, VP Editorial bei Shutterstock. „Mit der Ausweitung unserer Editorial-Inhalte auf Videoformate gehen wir auf die Bedürfnisse unserer Partner in globalen Medienkonzernen, Produktionsfirmen und Studios ein. Unsere Kunden auf der ganzen Welt erhalten mehr Flexibilität beim Zugriff auf erstklassige Inhalte. Wir wünschen uns, dass sie beeindruckende, qualitativ hochwertige Kreationen erstellen, die mit denen sie ihre Geschichten auf eine einzigartige und frische Weise erzählen können.“

Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal von Shutterstocks neuestem Angebot ist ein vereinfachtes Lizenzmodell. Die Videosammlung ist vielfältig, leicht zu navigieren und bietet ein hochwertiges Nutzererlebnis. Da die Lizensierungen auf Clip-Basis angeboten werden, müssen Kunden nicht auf Sekunden- oder Formatpreise achten und können ihre Zeit für die Auswahl und schließlich den Produktionsprozess ihrer Inhalte nutzen.

„Wir schätzen unsere Partnerschaft mit Shutterstock seit langem und leisten mit unseren Fotografien gerne einen Beitrag zu der beeindruckenden und umfassenden Kollektion der Bilddatenbank“, sagt Julia R. Arévalo, President und CEO der epa. „Mit Editorial Video können wir diese Beziehung nun erweitern. Indem wir Videomaterial der epa sowie das unseres Hauptaktionärs EFE beisteuern, sind wir Teil der Sammlung an redaktionellem Live- und Archivmaterial, die nun Produktionsfirmen, Studios, Marken und Agenturen auf der ganzen Welt zur Verfügung steht.“

Die Editorial Video-Kollektion ist eine Erweiterung zu Shutterstocks bestehender Sammlung von mehr als 340 Millionen Bilder und über 19 Millionen Videos. Für die Kunden von Shutterstock, steht das neue Angebot unter folgendem Link zur Verfügung https://www.shutterstock.com/de/editorial/collections/editorial-video.

Veröffentlicht am 22.10.2020 um 15:12