Bildkollektionen zum Internationalen Tag der Pflege

Die Bilder gingen um die Welt: Zahlreiche Menschen applaudieren und jubeln auf ihren Balkonen oder an ihren geöffneten Fenstern. Damit bedanken sie sich bei allen engagierten Helfern, den Ärzten und dem Pflegepersonal, die tagtäglich und ohne Pause an vorderster Front für die Eindämmung der Corona-Pandemie im Einsatz sind.

Zum Internationalen Tag der Pflege, der alljährlich am 12. Mai begangen wird, rückt die Bildagentur imago images mit ihren kuratierten Kollektionen aus der Bildredaktion diesen wichtigen Gedenktag in den Fokus. Der Internationale Tag der Pflege ist zurückzuführen auf den Geburtstag der britischen Krankenpflegerin und Pionierin der modernen Krankenpflege Florence Nightingale. 2020 jährt sich ihr Geburtstag bereits zum 200. Mal. Als Erste pochte die sogenannte "Mutter der modernen Krankenpflege" auf strikte Hygiene und setzte wichtige Maßstäbe in der Pflegearbeit, die bis heute ihre Gültigkeit haben.

Die auf der ganzen Welt auftretende Corona-Pandemie verdeutlicht eindringlich, wie wichtig Pflegekräfte für die Gesellschaft und die universelle Gesundheitsversorgung sind. Schon vor dem Ausbrechen der Corona-Krise war die Situation des vielfach überlasteten Gesundheitspersonals äußerst angespannt. Die aktuellen Ereignisse in diesem Jahr veranschaulichen noch einmal zusätzlich, welche enormen Leistungen den Pflegefachpersonen psychisch sowie körperlich abverlangt werden. Die nächsten Monate und Jahre werden zeigen, ob deren Rufe nach verbesserten Arbeitsbedingungen sowie nach einer fairen Bezahlung von der Politik erhört und umgesetzt werden.

imago images berichtet in eindringlichen Bildern, wie weltweit Ärzte und Pflegekräfte unentwegt gegen die Corona-Pandemie im Einsatz sind und dabei nahezu Übermenschliches leisten.

imago images bietet Kollektionen zu diesem Thema:
Pflegekräfte weltweit gegen die Corona-Pandemie im unermüdlichen Einsatz
Tag der Krankenpflege am 12. Mai
Florence Nightingale: 200. Geburtstag am 12. Mai

Foto: imago images

Veröffentlicht am 15.05.2020 um 10:21