Europäischer Naturfotograf des Jahres 2020!

Vor genau 20 Jahren, anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der GDT (Gesellschaft für Naturfotografie, vormals Gesellschaft Deutscher Tierfotografen), fasste der damalige Vorstand um Jürgen Borris einen zukunftsträchtigen Beschluss, die Naturfotografie durch die Ausrufung eines neuen Wettbewerbs stärker in den europäischen Gedanken einzubinden.

Der Vorstand sah darin eine große Chance für alle Naturfotograf*innen, auf europäischer Ebene Aufmerksamkeit zu erlangen, und ihren die Möglichkeit einer engeren Zusammenarbeit mit ihren europäischen Partnerverbänden zu bieten. Seither hat sich der Europäische Naturfotograf des Jahres zu einem der renommiertesten Wettbewerbe Europas entwickelt. Seine Ergebnisse überzeugen Jahr für Jahr aufs Neue durch ihre herausragende Qualität, ihre Vielfalt und Einzigartigkeit und bieten über alle Sujets hinweg das Beste, was zeitgenössische Naturfotografie ausmacht – Bilder, die das Publikum begeistern, überraschen und berühren und somit den Naturschutzgedanken mit den Mitteln der Fotografie fördern.

Ab dem 20. Januar 2020 bis zum 20. Mai 2020 können die Bilder in zehn verschiedenen Kategorien eingereicht werden: Vögel, Säugetiere, Andere Tiere, Pflanzen und Pilze, Landschaften, Unterwasserwelt, Mensch und Natur, Atelier Natur, Jugend-Kategorie und (NEU) im Fritz Pölking Preis als eigenständiger Kategorie dieses Wettbewerbs.

Der Fritz Pölking Preis und Fritz Pölking Jugendpreis ist ab sofort als Sonder-kategorie in den ENJ (Europäischer Naturfotograf des Jahres) integriert!

Zur Würdigung der Verdienste des 2007 verstorbenen GDT - Gründungsmitglieds Fritz Pölking verleiht die GDT zusammen mit dem Tecklenborg-Verlag den Fritz Pölking Preis sowie den Fritz Pölking Jugendpreis. Beide Auszeichnungen werden für ein herausragendes fotografisches Werk vergeben. Dies kann ein naturfotografisches Projekt oder ein Portfolio sein. Bewertet werden sowohl die fotografische Leistung als auch das Gesamtkonzept, die Idee und die gestalterische Umsetzung.

Jury

Die Jury setzt sich wie in jedem Jahr aus erfahrenen internationalen Naturfotografen zusammen. In diesem Jahr sind dies Staffan Widstrand, Keith Wilson, Orsolya Haarberg, Angel Fitor und Joan de la Malla. Die Jury-Mitglieder werden in Kürze auf der Website https://www.gdtfoto.de/seiten/gdt-naturfotograf-des-jahres.html vorgestellt.

Preise

Es warten Bargeldpreise im Wert von 800 bzw. 500 Euro auf alle Erst- und Zweitplatzierten jeder Kategorie! Der Gesamtsieger des Wettbewerbs erhält zudem von Canon 3.000 Euro in bar. Der Sieger des Portfolio-Preises Fritz Pölking Preis erhält vom Tecklenborg-Verlag 2.000 Euro in bar. Mit dem Fritz Pölking Jugendpreis können junge Fotograf*innen bis 26 Jahre (einschließlich) 1.500 Euro in bar (gestiftet vom Tecklenborg-Verlag) sowie einen Warengutschein über 500 Euro (AC-Foto) gewinnen.

Alle Fotograf*innen, die ein Bild platzieren, erhalten einen Ausstellungskatalog zum Wettbewerb sowie Freikarten für das Internationale Naturfotofestival in Lünen. Insgesamt sind Preise im Wert von 32.000 Euro ausgelobt.

Ausstellungen, Festival, Presse

Alle prämierten Bilder werden als großformatige Exponate in einer Ausstellung gezeigt, die ihre Premiere auf dem Internationalen Naturfotofestival in Lünen (23. bis 25. Oktober 2020) hat und anschließend mehrere Jahre lang in Museen, Galerien und auf Festivals in Deutschland und Europa einem Millionenpublikum präsentiert wird. Eine Präsenz auf der Website der GDT, deren Social-Media-Kanälen, ein hochwertiger Ausstellungskatalog sowie eine internationale Pressekampagne tragen zur Außenwirkung dieses renommierten Wettbewerbs bei.

Alle Informationen zur Teilnahme am Wettbewerb, die Wettbewerbsregeln, Kategorie-Beschreibungen sowie Informationen zu den Jurymitgliedern finden Sie auf der Website https://www.gdtfoto.de/seiten/europaeischer-naturfotograf-des-jahres-ausschreibung-teilnahme-2020.html.

Veröffentlicht am 21.01.2020 um 14:45