170 Millionen Dollar Stromkostenersparnis

Diesen Betrag soll ein künstlicher Mond über der chinesischen Millionenstadt Chengdu einsparen. Ein Satellit soll einen künstlichen Mond simulieren und die Stadt im Südwesten Chinas nachts beleuchten. Der künstliche Mond soll achtmal heller sein als der echte Mond und damit die Straßenbeleuchtung der gesamten Stadt ersetzen.

Veröffentlicht am 10.01.2019 um 21:54