Magic Leap integriert Shutterstock-Inhalte

(Red.) Shutterstock, Inc. (NYSE: SSTK), ein weltweit führendes Technologieunternehmen und Anbieter einer kreativen Plattform für qualitativ hochwertige Inhalte, Tools und Services, gibt heute die Partnerschaft mit Magic Leap bekannt. Im Rahmen der Partnerschaft stellt Shutterstock Bilder und Videos zur Verfügung und ermöglicht Entwicklern ihre Fantasie mit der Magic Leap One, Creator Edition, zum Leben zu erwecken.

Shutterstock stellt seine vielseitigen visuellen Inhalte über die Spatial-Computing-Plattform von Magic Leap zur Verfügung und möchte die neue Generation von Entwicklern damit inspirieren und sie dabei unterstützen, ihre digitalen Erfahrungen in die reale Welt zu bringen.

„Es ist wirklich aufregend, mit einem innovativen und zukunftsorientierten Unternehmen wie Magic Leap zusammenzuarbeiten“, sagt Jon Oringer, Gründer und CEO von Shutterstock. „Dass wir mit unseren technologischen Partnerschaften und Integrationen sowie unseren Inhalten dazu beitragen, dass Entwickler neue digitale Umgebungen und völlig neue Welten schaffen können, ist genau das, wofür Shutterstock steht. Es ist spannend, die Arbeit unserer Anbieter auf eine völlig neue Art und Weise zu nutzen. Als Technologieunternehmen macht Shutterstock es sich zur Aufgabe, die Fantasie dieser kreativen Pioniere zu fördern. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was sie alles erschaffen.“ 

„Shutterstock hat einen hervorragenden Ruf als weltweit führender Anbieter von qualitativ hochwertigen  Bildern, Videos und Musik. Shutterstocks Inhalte inspirieren unzählige Künstler auf der ganzen Welt“, sagt Rachna Bhasin, Chief Business Officer von Magic Leap. „Da Magic Leap die Zukunft des Spatial-Computing revolutioniert, freuen wir uns, Shutterstock als Partner dabei zu haben. Das Unternehmen unterstützt uns bei der Entwicklung von Lösungen, um reale und digitale Welten zu verbinden.“

Mit der auf Lumin basierten Gallery und den Screen-Anwendungen können Entwickler Shutterstock-Inhalte nutzen, um ihre Welt auf unterhaltsame und aufregende Weise zu dekorieren. Auch die „Platzierung“ von Bildern und Videos in ihrer Umgebung sowie die Ansicht „platzierter“ Medien zu einem späteren Zeitpunkt sind möglich. Außerdem können Entwickler auch neue Galerien entwerfen, einschließlich digitaler Bilderrahmen, um ihre Mediensammlung zu verbessern. Die Screen-Anwendung bietet zudem Zugriff auf einen Videokanal, wo sie schönes Filmmaterial von Shutterstock finden.

Veröffentlicht am 10.08.2018 um 20:51