Sicherheitsauflagen für Drohnen

(Red.) Bislang waren für Drohnen unter 150 Kilogramm Gewicht die einzelnen Mitgliedsstaaten zuständig. Nun hat das Europaparlament einheitliche Vorschriften für Drohnen und ihre Piloten in der ganzen EU verabschiedet. Demnach müssen die Fluggeräte sowie die Piloten künftig registriert werden, Betreiber sollen zudem ein verpflichtendes Training absolvieren. Für bestimmte Drohnen werden auch zusätzliche Funktionen, wie etwa automatische Lande-Systeme zur Pflicht. SPD-Europaabgeordnete Gabriele Preuß erklärt, man könne „die Luftfahrzeuge nicht einfach ungeregelt durch die Gegend fliegen lassen“. Mit der Ausarbeitung der entsprechenden Vorschriften wird sich nun die EU-Kommission befassen.

Veröffentlicht am 14.06.2018 um 12:16