9. Convention des bund professioneller portraitfotografen "Charakterköpfe"

(Red.) Bereits zum neunten Mal findet das Jahrestreffen des bpp –bund professioneller portraitfotografen -, die bpp convention im Mariott Hotel in Köln statt.

In diesem Jahr steht vom 10. bis 12. März 2018 alles im Zeichen „starker Charakterportraits“.

Als interne Veranstaltung aller Mitglieder des bpp bietet die Convention ein spannendes Potpourri aus Vorträgen, Ausstellung, Bildwettbewerben, Preisverleihungen und Unterhaltung.

Neben Fotografen aus Deutschland reisen auch Mitglieder der Partnerorganisationen photo professionals (CH), Color Art Photo (CH), und MPN (NL) an.

Einer der Höhepunkte ist natürlich wieder der Live Portrait Contest (LPC) sowie die Ehrung des "Photographer of the Year“ während des festlichen "Evening of Honor". Ergänzt wird das Programm durch eine Produkt-und Dienstleistungs-Präsentation zahlreicher Aussteller der Fotoindustrie und Partner, darunter auch die Sponsoren OLYMPUS und Profoto.

Die beiden Hauptreferenten im Jahr 2018 sind international erfolgreich und sehr außergewöhnlich. Sie werden auf der bpp Convention tiefe Einblicke in ihre Fotografie und ihre Erfolgsgeschichte geben.

Brendan de Clercq
www.brendandeclercq.com

Die Arbeiten des irisch/französischer Fotografen und Multimediakünstlers sind Zeugnisse ausgereifter Portraitkunst. De Clercq wird die Teilnehmer meisterhaft in seine Welt des Lichtformens entführen und dabei die Vielschichtigkeit seiner Fotografie zeigen. Er will "Lichtsprache" vermitteln und verdeutlichen, wie man Licht sehen lernt, es bewegen kann, es krümmen und letztendlich kontrollieren kann.

Andreas Chudowski
www.chudowski.de

Die Liste seiner Portraitierten ist lang und reicht von Politkern wie Angela Merkel bis hin zu Musikern, Schauspielern und Filmemachern wie Tom Tykwer. Seit 15 Jahren fotografiert der Berliner Fotograf Menschen, die das Zeitgeschehen prägen, Gesichter, an die sich das Land erinnert.

Mehr Informationen finden Sie auf der neuen Webseite des bpp unter bpp.photography

De Clercq Headshot

Veröffentlicht am 04.02.2018 um 18:02