"Global Copyright Register"

(copytrack) Copytrack, das Portal zur Registrierung von Urheberrechten auf Basis der Blockchain, bereitet den Eintritt in die zweite Runde des Crowdsales vor, während der äußerst erfolgreiche Token-Vorverkauf zu Ende geht. Der Copytrack ICO soll am 10. Januar 2018 online gehen.

Copytrack ist einer der weltweiten Marktführer im Bereich Urheberrechtsschutz von digitalen Bildern. Das Unternehmen ist in über 140 Ländern aktiv und allein 2017 wurde ein Schadenvolumen von über 20.000.000 US-Dollar generiert. Das kommende “Global Copyright Register” ist der nächste große Meilenstein auf der Mission, Bilddiebstahl zu verhindern und die Bilder von Fotografen zu schützen. Durch die Registrierung von Bildern auf der Blockchain können digitale Bilder zukünftig noch besser geschützt und noch einfacher lizenziert werden.  

Dank der Erfolgsbilanz von Copytrack und der innovativen Roadmap, konnten alle Token des Vorverkaufes ausverkauft werden. Das brachte von über 2.900 Unterstützern mehr als 4 Mio. USD ein. 

Alle Teilnahmebedingungen zum ICO finden Sie auf: copytrack.io – Am ICO kann man mit einem Mindestbeitrag von 0,1 ETH teilnehmen.  

Ein globales Urheberrechtsregister, um Bilderklau für immer zu lösen

Copytrack wurde 2014 in Berlin gegründet und ist heute Weltmarktführer beim Schutz vor Bilderklau. Während Copytrack seine proprietäre Bilderkennungstechnologie anwendet, um Bilder im Internet zu crawlen und Urheberrechtsverletzungen zu erkennen, erkennt das Unternehmen auch, dass der Markt für digitale Bilder „kaputt“ ist. 85% aller online verwendeten Bilder werden ohne gültige Lizenz verwendet und vorhandene Schutzmaßnahmen wie Wasserzeichen und Tracking-Pixel werden leicht umgangen. Mit dem aktuellen Projekt “Global Copyright Register” stellt Copytrack den Markt auf den Kopf. Das Urheberrechtsregister ist unter Verwendung der Blockchain- und Smart-Contract- Technologie eine völlig neue Herangehensweise, wie Fotografen ihre Bilder schützen und lizenzieren können. 

CEO und Gründer Marcus Schmitt sagt: "Die Blockchain-Technologie bietet eine historische Chance, das jahrhundertalte Problem der Urheberrechtsverletzung zu lösen. Das globale Urheberrechtsregister ermöglicht es Fotografen, Künstlern und Agenturen ihre Arbeiten zu regis-trieren, nachzuverfolgen und zu monetarisieren, ohne dass Vermittler benötigt werden. Auf diesem Weg wird die Multimilliarden-Dollar-Lizenzierungsbranche für Käufer und Verkäufer transparenter und fairer.”

Wie man am ICO-Verkauf teilnimmt

Teilnehmer können einfach auf copytrack.io gehen und auf den Button "Token kaufen" klicken. Hier muss der Käufer einige Daten bereitstellen, um auf die Whitelist gesetzt zu werden. Ist alles korrekt, wird innerhalb kürzester Zeit eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link an den Käufer gesendet, die es ermöglicht, Token zu kaufen.

Am Ende des Token-Verkaufs werden alle verbleibenden Token verbrannt. Die Gründer haben sich zu der folgenden Sperrfrist und Release-Plan verpflichtet: Nach einem 6-monatigen Cliff erhalten sie 25% und danach jeden Monat 5% ihrer Zuteilung.

 

 

Marcus Schmitt, CEO Copytrack

Veröffentlicht am 11.01.2018 um 20:05